Bis auf weiteres werden alle Treffen abgesagt!

Über neue Termine werden wir Sie rechtzeitig informieren.

 

 

 

Mit dem Begriff Sehen bezeichnet man die Fähigkeit von Lebewesen, elektromagnetische Strahlung eines bestimmten Wellenlängenbereichs wahrzunehmen.

Stereoskopisches Sehen (von altgriechisch στερεός stereós, „fest“, „starr“ und σκοπεῖν skopéin, „anschauen“, „beobachten“), auch räumliches SehenStereosehen oder Stereopsisgenannt, vermittelt durch die beidäugige Betrachtung von Objekten und Gegenständen eine echte, quantifizierbare Tiefenwahrnehmung und räumliche Wirkung des Außenraums. Das stereoskopische Sehen ist die höchste Form des beidäugigen Sehens (Binokularsehen). Das Sehen mit nur einem Auge wird als Monovision (Monokularsehen) bezeichnet.

zurück zu Förderschulen

 

Quelle: Wikipedia

   
© wjo